Rollendes Museum 2014 - soli-hessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rollendes Museum in Wiesbaden

Rolls Royce oder Gefangentransportwagen?
Diese Frage stellten sich nicht etwa Gauner und Ganoven, sondern die Besucher der kurzen Nacht der Museen in Wiesbaden.

Das rollende Museum war die Sensation bei der kurzen Nacht der Galerien und Museen in Wiesbaden.
Die Museen hatten an diesem Abend bis 24.00 Uhr geöffnet, und von Galerie zu Museum wurden die Besucher mit Oldtimern kostenfrei gefahren.
Insgesamt 5 Haltestellen waren auf einem Rundkurs durch die Wiesbadener Innenstadt ausgewiesen. Über einhundert Oldtimer nahmen die Gäste auf und fuhren sie zur nächsten Galerie.
Die Oldtimerfreunde konnten so ihr Hobby lebendig darstellen und die Besucher der Museen fuhren so mit vielfach exklusiven Automobilen –
oder eben dem historischen Gefangenentransportwagen von den 68er Studentenprotesten.
Die Haltestelle am Frauenmuseum wurde vom RMSC Breithardt, einem hessischen SOLI Verein; betreut.
Ach ja, die Museen und Galerien hatten natürlich auch einige Schätze zu bieten, so dass sich ein Besuch nächstes Jahr sicher wieder lohnen wird.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü